Über uns

Amnesty International engagiert sich auf Basis der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“ als weltweit größte Organisation für die Einhaltung eben dieser Menschenrechte.

Amnesty International arbeitet unabhängig von Regierungen, Parteien, Ideologien, Wirtschaftsinteressen und Religionen. Die Finanzierung erfolgt ausschließlich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen.

Wir, als Amnesty International-Gruppe Oberursel, möchten die Bürger*innen Oberursels auf die Menschenrechte aufmerksam machen und stellvertretend für diejenigen sprechen, deren Rechte nicht geachtet werden. Wir zeigen Filme, haben regelmäßig einen Stand auf dem Oberurseler Flohmarkt, veranstalten Gottesdienste und planen verschiedene andere Aktionen, je nach Thema und Aktualität.

Wir treffen uns regelmäßig einmal im Monat in den Räumen der Stadthalle Oberursel, Rathausplatz 2, Raum Oberstedten um 20 Uhr.

Was machen wir?

  • Wir setzen uns für Einzelpersonen ein, denen fundamentale Menschenrechte vorenthalten werden. Dazu nutzen wir Briefe, Petitionen und Online-Aktionen. Zur Zeit setzen wir uns für eine von Haft bedrohte Anwältin für Menschenrechte in Thailand ein.
  • Wir mobilisieren die Öffentlichkeit durch Informationsstände, durch Gestaltung von Gottesdiensten und durch andere öffentliche Veranstaltungen, zum Beispiel Ausstellungen.
  • Wir beteiligen uns an weltweit ausgeführten Kampagnen gegen Menschenrechtsverletzungen.
  • Wir engagieren uns in der Menschenrechtsbildung an Schulen.
  • Wir unterstützen Flüchtlinge im Asylverfahren bis zur Anerkennung und darüber hinaus, soweit erforderlich.

Werden Sie Miglied unseres Teams! Insbesondere die Begleitung von Flüchtlingen in ihren Asylverfahren, die in Deutschland Schutz vor Verfolgung suchen, erfordert zunehmend mehr Einsatz unserer Gruppe. Amnesty bietet hierzu – wie auch zu anderen Bereichen der Menschenrechte – Einführungs- und Fortbildungsseminare an.

22. August 2019